SEO-Check – Der TÜV für Ihre Webseite

SEO Check

Mit den richtigen Tipps und Tools können Sie sich bei der Optimierung Ihrer Website viel Zeit und Energie sparen. Sie helfen Ihnen dabei, den Baustellen auf Ihrer Webseite auf den Grund zu gehen, damit Sie diese schnellstmöglich beheben können – und damit das volle Potenzial Ihrer Unternehmensseite entfachen.

Den ersten Schritt in die richtige Richtung stellen SEO-Checks dar. Dabei handelt es sich um Tools, welche die Qualität Ihrer Website überprüfen und besonders in den Bereichen Content, Technik und Backlinks mögliche Verbesserungen aufzeigen. Welche Vorteile solche SEO-Checks weiter mit sich bringen und worauf Sie bei der Verwendung achten sollten, lesen Sie in diesem Blogbeitrag!

In unserem ultimativen Guide zur strategischen Keyword-Analyse erhalten Sie auf  35 Seiten wertvolle Tricks und Tools, mit denen Sie garantiert die richtigen  Suchbegriffe finden. Hier klicken und herunterladen!

Was wird bei der SEO-Analyse gecheckt?

Ein SEO-Check ist der TÜV für Ihre Webseite. Was läuft gut und wo sollte dringend nachgebessert werden? Geeignete Tools geben Ihnen in windeseile Feedback zum Optimierungsstand Ihrer Website und machen Sie auf mögliche Verbesserungsvorschläge aufmerksam. Doch wie genau läuft der Check ab? Geprüft wird Ihre Webseite anhand von drei Kategorien: Onpage-, Offpage- und nutzerbezogene Optimierung.

Die Onpage-Optimierung umfasst alle Maßnahmen auf einer Website, die darauf abzielen, bessere Rankings in Suchmaschinen zu erreichen. Daher beinhaltet die Onpage-Optimierung sowohl inhaltsbezogene als auch technische Maßnahme. Die Offpage-Optimierung bezieht sich auf Maßnahmen, die außerhalb der Website unternommen werden, wie beispielsweise der Linkaufbau. Dabei sind neben Social Signals unter anderem die Anzahl und die Qualität der Backlinks (Linkstruktur) entscheidend. Backlinks sind Rückverweise von anderen Webseiten auf die eigene und werden von Suchmaschinen als Kriterium für die Relevanz Ihrer Website bewertet.

Ein weiteres Kriterium stellen die nutzer:innenbezogenen Faktoren dar. Dazu zählen die Absprungrate, die Verweildauer, die Conversion Rate, aber auch die Klicktiefe und die Klickrate in den SERPs (Search Engine Result Pages). Um hier die volle Punktzahl zu erzielen, ist eine optimale Nutzerfreundlichkeit Ihrer Website ausschlaggebend. Behalten Sie deshalb bei der Optimierung und Erstellung von Websites nicht nur die Suchmaschine im Hinterkopf, sondern auch die UX (User Experience).

Die Vorteile von SEO-Checks

Eigentlich liegt die Bedeutung regelmäßiger SEO-Analysen auf der Hand: Wer mit seiner Webseite sichtbar sein möchte, kommt an Suchmaschinenoptimierung nicht vorbei. Lediglich die Unternehmen, die auf den vordersten Plätzen des Suchmaschinenrankings liegen, werden von potenziellen Kund:innen wahrgenommen. SEO ist folglich Ihre Chance, mit einer verbesserten Sichtbarkeit eine höhere Conversion Rate zu erzielen und so langfristig Ihren Umsatz zu maximieren.

Ein SEO-Check erkennt, wo Ihre eigene Webseite Ihrem Erfolg Steine in den Weg legt. Er identifiziert Ranking-Probleme und zeigt Handlungsbedarf auf. Sie erfahren, welches Ranking Ihre Website bei Google oder anderen Suchmaschinen (Bing, Yahoo & Co.) erzielt, wie viel Relevanz sie für diese hat, welche technischen Probleme auftreten, welche Qualität Ihre Backlinks aufweisen, welche mögliche Ursachen für Absprungraten bestehen und wie Sie sich im Vergleich zu Ihrer Konkurrenz behaupten.

Unterstützung beim SEO-Check? Das leisten SEO-Tools!

Blicken wir beispielhaft auf einige der gängigsten Funktionen eines SEO-Tools. Zu ihnen gehört unter anderem die Keywordrecherche. Durch sie erhalten Sie Informationen darüber, welche Keywords zu Ihrem Content am häufigsten gesucht werden und wie oft Nutzer diese Suchanfragen über einen gewissen Zeitraum stellen. Was fangen Sie mit den Ergebnissen an? Nutzen Sie die Keywords, um Ihre Inhalte nach Ihnen zu optimieren. Nur so wird Ihre Zielgruppe Ihre Inhalte finden.

Darüber hinaus führen SEO-Tools eine Ranking-Analyse durch. Hierbei erhalten Sie einen Einblick, welche Websites in welchen Kategorien ein gutes Ranking erzielen und einen Rang vor Ihrer Website haben. Wie stehen Sie im Verhältnis zu Ihrer Konkurrenz? Welchen Platz nehmen Sie in den verschiedenen Suchmaschinen ein?

Und wie bewerten Suchmaschinen Ihre Webseite und die Ihrer Konkurrenz?

Ein weiterer wichtiger Bestandteil ist die Backlink-Analyse. Backlinks sind externe Links, die von anderen Websiten auf Ihre Seite führen. Das Tool analysiert die Anzahl, die Seriosität und die Funktion Ihrer Backlinks und weist Sie im Zweifelsfall auf Probleme hin.

Zusammengefasst Das sind die Vorteile eines SEO-Checks mit SEO-Tools:

  • Überblick über den SEO-Traffic
  • Performancekontrolle
  • Übersicht über technische Fehler
  • Klarheit über Rankings bei Google & Co.
  • Identifikation möglicher Optimierungspotenziale
  • Konkurrenzanalyse

Wie funktioniert der SEO-Check mit SEO-Tools?

Ihnen brennt es unter den Nägeln und Sie wollen endlich wissen, wie Ihre Webseite in der Suchmaschinenoptimierung abschneidet? Die Nutzung von SEO-Tools erleichtert Ihnen den SEO-Check. Doch wie genau nutzen Sie diese Tools und welche stehen Ihnen zur Verfügung?

SEO-Tools crawlen Ihre Website ähnlich wie Suchmaschinen. Innerhalb des Tools geben Sie in das Suchfeld den Namen Ihrer Website oder ein Keyword ein. Anschließend starten Sie die SEO-Analyse und erhalten eine Übersicht zu möglichen Verbesserungen. Nach der Optimierung führen Sie erneut eine Analyse durch, um zu überprüfen, ob alle Fehler behoben sind. Das Tool führt den SEO-Check selbständig durch, wobei je nach Tool verschiedene Kriterien berücksichtigt werden.

Die gängigsten Tools für den SEO-Check sind:

  • Google Tools (Search Console, Google Analytics, PageSpeed Insights, Mobile-Friendly-Test etc.)
  • Ahrefs
  • Sistrix
  • Screaming Frog
  • Seorch

Wie lange dauert ein SEO-Check?

Wir wissen, wovon wir reden, wenn wir sagen, dass man als analytischer Nerd Stunden mit der Analyse und Optimierung seiner Performance verbringen kann. Doch das sollte niemals das Ziel einer SEO-Überprüfung sein! Ein effizienter Check-Up lässt sich bereits in Minuten durchführen – mit kostenlosen SEO-Quick-Check-Tools. Möchten Sie einigen Aspekten jedoch tiefer auf den Grund gehen, werden kostenpflichtige Tools benötigt. Zugleich kann es für größere Unternehmen sinnvoll werden, den Aufwand auf eine erfahrene Agentur zu übertragen. Die setzt in der Regel auch die gewonnenen Erkenntnisse direkt um – und diese Umsetzung nimmt die eigentliche Zeit in Anspruch.

Qualität von SEO-Tools: Reichen kostenlose SEO-Checker aus?

Um einen groben Überblick über mögliche Verbesserungen zu bekommen, reichen kostenlose Tools vollkommen aus. Diese sind allerdings eher für Webseiten kleiner bis mittelständischer Unternehmen geeignet. Vor der Nutzung sollten Sie jedoch auf einige Qualitätskriterien achten:

Zum einen ist eine gute Nutzerfreundlichkeit wichtig. Dabei sollte das Suchfeld für die Kopie der URL Ihrer Website deutlich erkennbar sein. Zum Anderen muss ein strukturierter Aufbau und eine verständliche Sprache vorzufinden sein. Des Weiteren sollte ein SEO-Tool die wichtigsten Funktionen für eine Analyse bieten, da ein unvollständiges Tool mit wenigen Funktionen für Ihr Ranking nachhaltig keine Hilfe ist.

Neuer Call-to-Action

Fazit

Doppelte Inhalte vermeiden, Link Detox oder Optimierung für mobile Endgeräte – das alles sind wunderbare Tipps zur Verbesserung Ihrer digitalen Sichtbarkeit. Doch bevor Sie überstürzt all Ihre Arbeit über Bord werfen, ist ein SEO-Check das A und O. Eine Analyse Ihrer Unternehmensseite hilft Ihnen, maßgeschneiderte Optimierungspotenziale zu entfachen. Wenn Ihre Webseite sämtliche wichtige Ranking-Faktoren mit Bravour meistert, werden Sie Google und Co. belohnen.

Mit Advidera entscheiden Sie sich für einen zuverlässigen Partner an Ihrer Seite. Dank jahrelanger Erfahrung in der Suchmaschinenoptimierung helfen wir Ihnen, den Traffic auf Ihrer Seite nachhaltig zu steigern. Vertrauen Sie für mehr Sichtbarkeit auf Ihre SEO-Agentur aus Köln. So ziehen Sie schon bald an Ihrer Konkurrenz vorbei!

Häufig gestellte Fragen

Was ist die Funktion eines SEO-Checks?

SEO-Checks werden mithilfe von Tools durchgeführt, die Ihre Website nach Fehlern beziehungsweise möglichen Verbesserungen durchsuchen. Das Ziel dieser Maßnahme ist es, die Qualität und Auffindbarkeit Ihrer Website zu optimieren.

Wie funktioniert ein SEO-Check?

Bei einem SEO-Check geben Sie die URL Ihrer Website in ein Suchfeld in dem Tool ein. Dieses Tool crawlt Ihre Website nach Fehlern und Verbesserungsmöglichkeiten und fasst Ihnen diese in einer Liste zusammen.

Was ist bei einem SEO-Check zu beachten?

Sie sollten bei einem SEO-Check beachten, dass Sie ein Tool mit möglichst vielen Funktionen auswählen, damit dieses Ihnen langfristig eine Hilfe ist. Je mehr Funktionen es hat, desto mehr Verbesserungsmöglichkeiten erhalten Sie für Ihre Website.


Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Recent Posts

Categories